Roadtrip Finnland

Die Natur von Finnland ist einzigartig. Unser Weg fürht uns von Helsinki nach Mittelfinnland (Kajaani) und über Jyväskylä zurück nach Helsinki

Während der Reise haben wir insgesammt zwei Wochen Zeit, um Finnland zu erkunden. Mit der Hin- und Rückresie sind wir 21 Tage unterwegs. Bilbo begleitet uns auf der ganzen Reise mit der gewohnten Zuverlässigkeit.

In Finnland gilt das Jedermannsrecht, daher kann ausserhalb vom Umkreis von 150m von jedem Wohngebäude legal campiert werden. Das macht das Land zum reisen enorm attraktiv und vielseitig.  Es braucht keine vorgängige Organisation der Übernachtungsorte und die Reise kann spontan auch dem Wetter angepasst werden. Finnland bietet eine unglaubliche Anzahl an Seen welche beinahe immer einen Platz zum übernachten bieten. Nicht selten gibt es an den Plätzen öffentlich nutzbare Saunas, welche nur darauf weraten gebraucht werden zu können.  Garade auf dem Land lernen wir die finnische Bevölkerung eher zurückhaltend zu fremden Personen kennen. Nur vereinzelt sprechen die Personen, die wir treffen, Englisch. Dadurch wird die Kommunikation stark erschwehrt. In grösseren Städten ist es im allgmeinen gerade umgekehrt. Fast alle können Englisch und lassen sich auch in Gespräche verwickeln.

Über sehr selten befahrene Strassen erkunden wir die ausgedehnten Wälder von Finnland. Wer die Hauptachsen verlässt kann durchaus einige Stunden fahren ohne Gegenverkehr, obwohl der Wald auch stark durch die Forstwirtschaft genutzt wird. Von dieser intensiven Nutzung sehen wir aber nur sehr wehnig.

Wir lernten Finnland während den zwei Wochen als wunderschönes Land kennen. Die vielen Seen und Flüsse erlauben unzählige Wasseraktivitäten und die grossen Wälder laden zum Wandern ein. Eine Reise nach Finnland können wir jedem empfehlen, der die pure Natur erleben will.